Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Klein-Venedig

Klein-Venedig

„Klein-Venedig“ liegt zu beiden Seiten der deutsch-schweizerischen Landesgrenze am Ufer des westlichen Bodensees. Dem 27 ha großen und stark frequentierten Uferbereich zwischen den Städten Konstanz und Kreuzlingen fehlt ein gemeinsamer Gestaltungsansatz. Infolgedessen ist eine freiraumplanerische und städtebauliche Gesamtkonzeption zu entwickeln, die grenzübergreifend die geplanten Nutzungsbausteine sinnvoll miteinander verknüpft. Darüber hinaus soll der Uferbereich stärker an die beiden Stadtkerne angebunden und die Trennwirkung der benachbarten Gleisanlagen abgemildert werden. Gesucht werden innovative, mutige Konzepte, die vor allem das landschaftsarchitektonische Potential des Areals mit seiner Lage am Wasser ausloten. Im Rahmen des Entwurfs fand am 29.10.2013 eine Kurz-Exkursion nach Konstanz und Kreuzlingen statt. 


 

Maxim Kohlmann, Leonid Leontiev

 


Hannes Siefert

 


Hannan Jayyash, Franziska Reichenbach



 


Nicole Baier, Eugenia Gross



 


Kala Marie Keller, Friederike Trennheuser

 



Robin Nagel, Susanne Bresch

 

 

 



Simon Seitz